Gewinner der Karl Max von Bauernfeind-Medaille 2016
Bild des Autors

Matteo Zicchetti

ist in Vercelli (Italien) im Jahr 1989 geboren und lebt seit drei Jahren in Deutschland. Er studiert Philosophie und Sprache, Literatur, Kultur im dritten Semester an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und interessiert sich für Logik, Philosophie der Mathematik, Wahrheitstheorie, Frege, den Neo-Logizismus und Metaethik. Er ist Chefredakteur des Philosophie-Magazins cog!to. Außerdem interessiert er sich für die Möglichkeit, philosophische Inhalte in Literatur auszudrücken.

Artikel für fatum

Dezember 2015
Frege e il progetto del logicismo

Nel 1884 Gottlob Frege ha reso noto nell’introduzione de Die Grundlage der Arithmetik che in ogni ambito della matematica era manifesta l’ispirazione streng [mathematisch] zu beweisen und die Begriffe der Mathematik [selbst] scharf zu fassen.1 Seguendo questa ispirazione Frege ha sviluppato verso la… Weiterlesen